GRÜNSTADT. Am Sonntag war der VfR Grünstadt bei der Altersklasse U12 Ausrichter der Rückrunden-Spieltags der Gruppe 2 in der Verbandsliga Rheinland-Pfalz/Saar, an der der Dürkheimer HC 2 und 3, der Kreuznacher HC und der VfR mit 2 Teams teilnehmen.

Im Auftaktspiel musste Grünstadt 1 gegen Grünstadt 2 antreten und konnte sich mit 11:0 durchsetzen. Das Ergebnis war erwartungsgemäß sehr deutlich, die Tore erzielten Benedikt Hammer (4), Jana Blase (3), Philipp Schuster (2) sowie Ole Wolf und Julian Klausing. Marie Rauscher, die in der zweiten Mannschaft ihr Debüt als Torfrau hatte, war bei vielen Treffern machtlos. Im zweiten Spiel der ersten Mannschaft ging es gegen den Dürkheimer HC 3, dabei konnten dir Grün-Weißen in den ersten zehn Spielminuten eine klare 3:0 Führung erspielen. Philipp Schuster eröffnete den Torreigen und Jana Blase legte zwei Treffer nach. Nach der Halbzeit schaltete der VfR einen Gang runter, baute aber durch einen weiteren Treffer von Jana zum 4:0-Endstand aus. Im nächsten Spiel ging es dann gegen den Dürkheimer HC 2 und hier geriet der VfR erst einmal in Rückstand. Doch das Team spielte geschlossen weiter und Julian Klausing konnte ausgleichen. Kurz vor der Pause gelang dann Jana Blase noch der 2:1-Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel baute Benedikt Hammer die Führung auf 3:1 aus und die Dürkheimer konnten nichts mehr dagegen setzen. Im letzten Spiel des Tages traf der VfR Grünstadt 1 noch auf den Kreuznacher HC. Philipp Schuster legte dann den ersten Treffer für den VfR vor, Diego Terner Besada baute zur 2:0-Pausen-Führung aus. Nach dem Seitenwechsel traf Benedikt Hammer noch zweimal und damit krönte der VfR seine gute Leistung an diesem Tag mit einem 4:0-Sieg. Mit einer tollen Bilanz von 12 Punkten und 22 Toren bei nur einem Gegentreffer konnte der VfR seine Leistungen vom Vorrundenspieltag im November noch toppen und steht nach der Rückrunde nun auf dem ersten Tabellenplatz der Gruppe 2.

Am 19. Februar trifft der VfR dann in der Endrunde in heimischer Halle wahrscheinlich gegen den Pfalzmeister TFC Ludwigshafen. Außerdem muss der VfR gegen den zweitbesten Zweiten aus den vier Gruppen antreten. Danach folgen hoffentlich mit Grünstadter Beteiligung zwei Halbfinalspiele, bevor es dann an die Ausspielung der Plätze 5, 3 und 1 geht.

Die zweite Mannschaft war an diesem Tag mit Ausnahme von einem Jungen eigentlich eine Mädchenmannschaft und hatte daher gegen die teilweise auch älteren Jungs keine Chancen. Daher will Jugendtrainer Alfred Baum in der kommenden Hallenrunde eine reine Mädchenmannschaft an den Start schicken, das dann natürlich gegen andere Mädchenmannschaften. Daher werden weitere gesucht. Ebenso natürlich auch Jungen, damit die Knaben-Teams auch wieder entsprechend aufgefüllt werden können. Aktuell werden die Altersklassen von 5 bis 12 Jahre abgedeckt. Interessierte Kinder erhalten weitere Informationen auf der Homepage
www.vfr-gruenstadt.de/hockey/jugend oder auch telefonisch unter 06233/32566.