Sowohl die C- als auch die E-Junioren starteten mit Nachholspielen aus der Hinrunde in die Freiluftsaison 2018. Die C-Junioren traten unter schlechten Bedingungen – Hartplatz und Ausfall eines Flutlichts – auswärts gegen die SG Blau-Weiß 1919 Oppau an. Ihr Spiel zollte der – im Wesentlichen krankheitsbedingten – katastrophalen Vorbereitung Tribut. Sie strapazierten die Nerven ihres Trainers, erzielten aber durch zwei Tore von Jan Zobel gegen engagiert kämpfende Oppauer einen schmeichelhaften 2:1-Sieg.

Die E-Junioren empfingen den VfR Frankenthal II. Nach langwieriger Platz- und Passkontrolle durch den Schiedsrichter begann das Spiel endlich mit 25-minütiger Verspätung. Die spannungsgeladene Stimmung von Trainer und Eltern übertrug sich wohl positiv auf die fußballerische Leistung der jungen Kicker. Sie waren den Gästen aus Frankenthal, die allerdings ohne Auswechselspieler auskommen mussten, weit überlegen und gewannen souverän mit 5:0. Die Torschützen waren Nico Steinmetz 2x sowie Taner-Faruk Kiziltug, Luca Maurer und Sunaj Mandic je 1x.