Das Auswärtsspiel der D-Junioren bei der SG Freinsheim/Weisenheim II erwies sich als äußerst schwierig. Die Gastgeber standen in der Defensive sehr gut, und die Gäste drohten sich an ihnen die Zähne auszubeißen. Zu sehen war ein kampfbetontes, hitziges und sehr spannendes Spiel, das schließlich durch ein Tor von Dion Nebihi zum erlösenden Endstand von 0:1 führte. Die bisherige Bilanz lässt sich sehen. Nach vier Spieltagen kommen die D-Junioren auf drei Siege und ein Unentschieden, was aktuell Platz 2 der Tabelle bedeutet.

Die E-Junioren traten in der zweiten Runde des Kreispokals auswärts in Dirmstein gegen den 1. FC Rheinpfalz 08 JFV an. Bei nicht optimalen Bedingungen mit zeitweise starkem Regenfall traten zwei junge Mannschaften gegeneinander an. Die E-Junioren zeigten schönen Kombinationsfußball und dominierten in den Zweikämpfen. Mit einem klaren 7:2-Sieg durch Tore von Sunaj Mandic (4x), Taner-Faruk Kiziltug (2x) und Nico Steinmetz (1x) erreichten sie souverän die dritte Runde des Kreispokals. Für ihr Punktspiel empfingen die E-Junioren in Grünstadt den SC Bobenheim-Roxheim. Ohne Schiedsrichter auf dem Platz wurde Fairplay gespielt, was sehr gut funktionierte. Die Gastgeber waren der sehr jungen gegnerischen Mannschaft überlegen, harmonierten im Zusammenspiel und gewannen auch dank der sehr guten Leistung von Torwart Michail Girit klar mit 7:1. Torschützen waren Sunaj Mandic und Luca Maurer (je 3x) sowie Nico Steinmetz (1x).