Die E-Junioren konnten sich über einen verdienten Auswärtssieg beim 1. FC Rheinpfalz 08 JFV freuen. Zwar mussten sie in Hessheim zunächst einen 0:1-Rückstand hinnehmen, spielten dann aber ihre läuferische Überlegenheit aus, zeigten Kampfgeist und entschieden durch zwei Tore von Sunaj Mandic das Spiel mit 2:1 für sich. Für das letzte Rundenspiel empfingen die E-Junioren den Tabellenersten, die SV Pfingtweide. Bisher ungeschlagen zeigten die Ludwigshafener auch in diesem Spiel ihre Klasse und gewannen überlegen mit 10:0.

Die F2-Junioren hatten den JFV Leiningerland III zu Gast. Gegen die stark spielenden Gäste gelang Shkodran Krasnigi der Führungstreffer, bis ein unglückliches Eigentor zum Ausgleich führte und ein Tor der Gäste deren 2:1-Führung zur Halbzeit markierte. In der zweiten Halbzeit war ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Den Gastgebern gelang durch einen Treffer von Luis Born der Ausgleich zum 2:2. Doch zu früh gefreut – während schon das Unentschieden gefeiert wurde, gaben die Gäste nochmal alles und trafen zum Endstand von 2:3.

Die F1-Junioren traten in Weisenheim/Sand gegen die SG Freinsheim/Weisenheim II an. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit und einem Tor von Matheo Maier stand es zur Pause 1:1. Danach wurden die Gastgeber immer stärker, spielten durchweg nach vorne und verwiesen die Gäste aufs Kontern. Kleinere Fehler und daraus resultierende Gegentore sowie ein weiteres Tor durch Matheo Maier führten zum Endstand von 5:2.